Analog & Digital Wirtschaft & Sparen

Die fünf besten Finanz-Apps

Die fünf besten Finanz-Apps

Am Ende des Geldes ist noch so viel Monat übrig? Kennen Sie das Phänomen auch und verlieren Sie schon mal den Überblick über Ihre Finanzen? Oder kennen Sie Ihre Einnahmen und Ausgaben? Am Ende des Monats wissen viele nicht, wofür sie ihr Geld ausgegeben haben. Diese Finanz-Apps schaffen Klarheit und helfen sogar beim nächsten Gehaltsgespräch:

In allen Apps können die Kosten in verschiedene Kategorien geteilt werden, so dass auf einen Blick die Ein- und Ausgaben jeden Monat auf einen Blick sichtbar sind. Die meisten Apps sind kostenlos und für Android ( bei Google Play) oder iOS (im App Store) erhältlich.

Meine Finanzen

Finanz-App für IOS Nutzer
Mit der Smartphone-App „Meine Finanzen“ für iOS-Geräte können Sie bequem ein digitales Haushaltsbuch führen. Verbuchen Sie Einnahmen und Ausgaben in festen Kategorien und gewinnen Sie so einen besseren Überblick über Ihre Finanzen. Dabei helfen auch die graphischen Darstellungen in Balkendiagrammen.

 

_____________________________________________________________________________________________________________________

Finanzmanager

Mit dem Finanzmanager der PSD Bank Köln haben Sie Ihre Ausgaben immer im Blick. Es wird eine automatische Übersicht der persönlichen Ausgaben erstellt, so dass am Ende des Monats genau ersichtlich wird, wie viel Geld für Wohnen, Lebensmittel, Shoppen oder anderes ausgegeben wird.

____________________________________________________________________________________________________________________

 

SecureGo

Einfaches und sicheres Überweisen mit nur einem Endgerät. Laden Sie SecureGo runter und Sie brauchen kein weiteres Endgerät für eine Überweisung, außer Ihr Smartphone. So können Sie immer flexibel und schnell Ihre Überweisungen tätigen.

 


MoneyControl

moneycontrolDer deutsche Entwickler Priotecs bietet mit „MoneyControl“ ein Haushaltsbuch an, das auf jedem Ihrer Geräte funktioniert: egal ob Mac oder PC, Android oder iOS. Regelmäßige Buchungen, wie Miete oder Gehaltszahlungen, lassen sich zeitsparend abspeichern.

 

 

 


Mein Haushaltsbuch

haushaltsbuchDer Name ist Programm: Die Android-App „Mein Haushaltsbuch“ liefert alle Funktionen, um ein strukturiertes Budget aufzustellen. Damit Sie nicht unnötig Geld ausgeben, können Sie sich selbst Limits für bestimmte Kategorien setzen.So wissen Sie immer, wieviel Geld noch übrig ist und können Sparpotentiale erkennen.

 

 

 


Ausgaben Manager

geldbeutelMit dem „Ausgaben Manager“ können Android-Nutzer nicht nur Fixkosten wie Miete und Strom verwalten. Neben den täglichen Ausgaben lassen sich auch Kategorien und monatliche Obergrenzen festlegen. Die Daten sind nicht in der App gefangen und lassen sich als Excel-Datei exportieren.

 

 

 


WISO Gehalt 2016

wisoWie hoch muss mein Bruttogehalt sein, damit Netto genug übrigbleibt? Spätestens bei der Jobsuche oder dem nächsten Gehaltsgespräch wird diese Frage wichtig. Die App „WISO Gehalt 2016“ berechnet auf Basis Ihrer Angaben die gewünschten Werte und präsentiert diese dank der „NettoShaker“-Funktion nach einem kurzen Schütteln des Smartphones.

 

 

.

 

 

Mehr zum Thema Finanzen und Vermögen aufbauen finden Sie unter anderen in diesem Blog: http://finanzrocker.net/

Das könnte Sie auch interessieren