Leben & Arbeiten

Autokauf – wie gehe ich am besten vor?

Ich stehe das erste Mal vor der Frage: Kaufe ich mir ein Auto? Was kostet mich das alles? Welches Auto hätte ich gerne und welches ist am sinnvollsten für mich und meine Bedürfnisse?

Brauche ich ein Auto?

Natürlich habe ich unzählige Car-Sharing Angebote in Köln – oder auch die KVB, die ich bisher oft nutze. Aber ein eigenes Auto sorgt für Unabhängigkeit, Spontanität und mehr Flexibilität. Mal spontan zu den Eltern fahren, am Wochenende einen Trip zu Freunden machen, die weiter weg wohnen – oder auch einfach mal für einen größeren Einkauf, ohne gleich wie ein Packesel durch die Stadt zu gehen. Ein eigenes Auto ist einfach praktisch. Ok, diese Frage schon mal abgehakt: Ja, ich möchte ein eigenes Auto.

Wo finde ich die besten Angebote?

Nächste Frage: Wo kaufe ich das Auto am besten? Auch hier – zahlreiche Angebote: Internetplattformen, private Händler oder seriöse Autohäuser. Ich wühle mich also durch Portale, Plattformen, Händlerangebote und vergleiche Preise. Die Preisspanne ist hier enorm. Sie reicht allein auf autoscout24 bei einem Opel Corsa von ca. 7.000-15.500€. Spätestens hier muss ich mir klar werden: Wie viel Luxus kann ich mir in meinem Auto leisten? Wie viel Geld habe ich zur Verfügung, oder nehme ich einen Kredit auf? Da ich nicht gar so eine alte „Schrottkarre“ fahren möchte, sondern mich sicher im Straßenverkehr fortbewegen will, werde ich mich neben der Autowahl, wahrscheinlich auch um eine günstige Finanzierung kümmern müssen. Denn ein bisschen Erspartes sollte ja zur Sicherheit immer auf der hohen Kante bleiben.

Also zurück. Wofür ich das Auto benötige ist klar: Hauptsächlich Stadtverkehr und ab und zu mal weitere Strecken. Also: Kleinwagen. Die Ausstattung sollte schon etwas mehr als Basis sein: Klimaanlage, Einparkhilfe, Sitzheizung, elektrische Seitenspiegel, Multifunktionslenkrad, Zentralverriegelung – die klassische „Grundausstattung“ heutzutage.

Nach vielen Vergleichen, Probefahrten und Testberichten habe ich mich für einen Opel Corsa 1.4 16V Active in Silber entschieden. Den Preis konnte ich noch etwas runterhandeln. Jetzt weiß ich auch, wie hoch die Finanzierung sein muss. Auch hier vergleiche ich etliche Angebote, lerne einige neue Begriffe kennen und merke: Nicht bei jeder Bank bekomme ich den angepriesenen günstigsten Kredit, sondern werde aufgrund meiner Bonität doch wieder mit einem höheren Zinssatz eingestuft. Nach stundenlanger Recherche habe ich mich, trotz einem günstigeren Zinssatz, gegen eine Online-Bank entschieden, da mir dies gerade in Zeiten der unsicheren Bankgeschäfte zu bedenklich erschien. Mit einem Autokredit kann ich bei dem Autohändler als Barzahler auftreten und so noch ein bisschen Rabatt auf den Autokauf in Anspruch nehmen. Denn viele Autohäuser werben mit günstigen Finanzierungsangeboten. Hier ist Vorsicht geboten: Das Kreditangebot bezieht sich meist auf den vollen Kaufpreis, Rabatte sind dann in der Regel ausgeschlossen. Zahle ich bar, gibt es oft 10 bis 14 Prozent Rabatt und manchmal sogar mehr.

Der Versicherungsdschungel beim Autokauf

Zweites Thema: KFZ-Versicherung- für mich ein Buch mit sieben Siegeln. Also auch hier: Vergleichen, Lesen, Überlegen: Was brauche ich? Teilkasko? Vollkasko? Haftpflichtversicherung? Was ist so der durchschnittliche Versicherungspreis? Wer kann mir hier weiterhelfen? Ich frage Freunde, Familie und Kollegen und hole mir so Empfehlungen für verschiedene Versicherungen ein. Persönliche Empfehlungen helfen mir meist mehr als eine Statistik aus dem Internet. So habe ich auch hier eine Versicherung gefunden, die günstig ist und der ich in seiner Leistung vertraue. Dies ist aber eine persönliche Entscheidung und der Preis ist natürlich individuell kalkuliert. Daher verzichte ich hier auf Preisangaben.

So einfach wie ich dachte, hat sich der Autokauf leider nicht ereignet. Aber ich bin jetzt in vielen Dingen um einiges schlauer und vorsichtiger und lasse mich doch lieber nochmal beraten, als bei Geldthemen nur aus dem Bauch heraus zu entscheiden. Aber umso glücklicher und sorgloser kann ich jetzt mit meinem kleinen Flitzer durch die Stadt cruisen. 😉

Das könnte Sie auch interessieren